Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Neustädter Missionsdominikanerinnen lösen Kloster Dießen auf

Kloster_vom_Hornungsberg

Missionshaus St. Josef in Neustadt

Vor über 100 Jahren gegründet, ist das Kloster St. Josef in Neustadt am Main das Zentrum für alle Missionsdominikanerinnen in Deutschland. Gegründet wurde es, um Nachwuchs für die Dominikanerinnen der Hl. Katharina von Siena von Oakford (in Südafrika) für den Missionseinsatz vorzubereiten. Neustadt war damals die erste ausländische Niederlassung.


Doch den Orden geht es schlecht: Gab es 1965 noch 100 000 Ordensfrauen in Deutschland, waren es 2016 nur noch knapp 18 000. Dieser Trend macht auch vor Neustadt nicht Halt und zwingt die Missionsdominikanerinnen zum Handeln und neue Wege zu gehen: Nach ihrem Rückzug vom Volkersberg in der Rhön lösen sie nun auch das Kloster in Dießen am Ammersee auf.

Lesen Sie dazu den Artikel von Roland Pleier (Main Post)