Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Schwester Melanie besucht ihre alte Wirkungsstätte

Sr Melanie besucht Volkersberg

Sr. Melanie beim Abschied von ihrer alten Wirkungsstätte auf dem Volkersberg. Foto: Haus Volkersberg

Sr. Melanie besucht Volkersberg

Sr. Melanie beim Besuch in der Küche des Tagungshauses mit Martina Reinwald (links) und Michaela Strott. Foto: Haus Volkersberg

Zu ihrem 85. Geburtstag hatte Sr. Melanie einen Besuch auf dem Volkersberg geschenkt bekommen. Das war ihre alte Wirkungsstätte, denn die Ordensfrau arbeitete dort 31 Jahre und war für die Verwaltung in der Landvolkshochschule (heutiges Lernwerk) zuständig.


„Sr. Melanie ist als letzte Ordensfrau hier am 6. August 2013 ausgezogen - damit hat sie sozusagen Ordensgeschichte geschrieben“, erzählt Martina Reinwald, die Leiterin des Lernwerk Volkersberg. „Sr. Melanie war 31 Jahre hier am Berg und kann Geschichten erzählen, über die wir nur staunen und dabei immer noch Neues erfahren!“


Im Februar hat Sr. Melanie nun den Ausflug vom Kloster St. Josef in Neustadt zum Volkersberg eingelöst und es sichtlich genossen, ihre alte Wirkungsstätte zu besuchen. Natürlich ließen es sich die Mitarbeiterinnen am Volkersberg nicht nehmen, Sr. Melanies ihre Lieblingsspeise zu kredenzen: selbst gemachten Schokopudding aus der Volkersberg-Küche.